Windenergieanlagen ohne getriebe

Windenergieanlagen ohne getriebe

Worin liegen dabei jeweils die technischen Vorteile? Friedrich Klinger (HTW Saar) und Prof. Georg Jacobs (RHTW Aachen) vertreten hierzu unterschiedliche . Dennoch haben die beiden Generatorkonzepte spezifische Vor- und Nachteile. Aspekte äußern sich im . Siemens hat jetzt eine Drei-Megawatt-Turbine mit einem Rotordurchmesser von 1Metern auf den Markt gebracht, die im Vergleich zu einer herkömmlichen Getriebe -Windturbine mit der Hälfte der Teile .

Der direkte Antrieb ohne Getriebe erlaubt eine kompakte Bauweise, die im Vergleich zu einer Getriebeanlage mit rund der Hälfte an Teilen auskommt. D3-Anlagen bieten durch das innovative . Windkraftanlage ohne Getriebe. Ihr Hauptvorteil liegt in einem einfacheren Design, das mit weniger Maschinenkomponenten auskommt. Unterschieden wird in erster Linie nach Triebsträngen mit und ohne Getriebe , nach der Lagerung sowie nach der Anordnung der Hauptkomponenten. Drehzahlbereich arbeiten kann.

Diese haben einen Genera- tor mit größerem. Bisher lassen sich WEA mit und ohne Getriebe aber kaum vergleichen. Zahlen über technische Ausfälle oder Schäden sind von Enercon nicht zu bekommen.

Trotz der dünnen Vergleichsmöglichkeiten sehen Experten aufgrund von Messergebnissen deutliche Vorteile für direkt angetriebene Maschinen. Windenergieanlagen kosteneffizient. Und noch einen Unterschied gab es: Als die Klinger-Delegation vor Jah- ren in Aurich die Werkshalle betrat, setz- ten Mitarbeiter ein Getriebe in eine.

E-ein, Enercons damaliges Haupt- produkt mit 3Kilowatt Leistung. Der wesentliche Vorteil der neuen Entwicklung besteht darin, dass sich die Energieausbeute im Vergleich zu bisherigen . Dazu zählen ein hoher Gesamtwirkungsgra geringe Komplexität in den Bereichen Steuerung,. Betrieb und Wartung sowie eine hohe technische. Diese und weitere Themen stehen auf dem Programm . Die Verwendung der Grafik ist bei Nennung der Quelle EnergieAgentur.

In konventionellen Windrädern mit Getriebe wird der Strom durch einen Elektromagneten erzeugt, dessen Drehgeschwindigkeit dank des Getriebes sehr hoch ist. Ohne Getriebe laufen die Generatoren dagegen mit der gleichen Geschwindigkeit wie die Rotoren. Unter diesen Bedingungen benötigt man . Drehzahl variable , windgeführte Drehzahl Stall – Control Pitch – Control ( ohne Blattwinkelverstellung ) ( mit Blattwinkelverstellung ) Asynchrongenerator Synchrongenerator Synchrongenerator permanent erregt Synchrongenerator fremderregt Getriebe Direktantrieb ohne Getriebe Glas – und Kohlefaserblätter Metall . Drehzahl bis zum dreifachen Wert der Anlaufdrehzahl variieren.

Die Firma Enercon, Marktführer in Deutschlan praktiziert dieses Konzept sehr . Bei dem einen wird die Drehzahl über ein mecha- nisches Getriebe hochgesetzt und treibt so einen schnelldrehenden, kompakten Generator an, das zweite Konzept zeichnet sich durch eine direkte Kopplung des großen, langsam drehenden und ringförmig ausgeführten Generator mit der Windturbine ohne Getriebe aus. Die Forscher verwendeten Radialkolbenpumpen ohne Niederhalter.