Was ist kernfusion

Was ist kernfusion

Kernfusion in der Sonne. Von entscheidender Bedeutung für das Zustandekommen einer Fusion ist der Wirkungsquerschnitt, das Maß für die . Dabei wird Energie freigesetzt. Wenn zwei Wasserstoffisotope fusionieren, entstehen Helium und ein . Atomkerne sind positiv geladen und stoßen sich ab.

Grundsätzlich kann diese Reaktion.

Dieses Sonnenfeuer wollen Wissenschaftler auf die Erde holen. Der in der Animation dargestellte Spaltprozess von beim Beschuss mit einem Neutron ist nur einer von vielen möglichen. Wann ist mit dem ersten Fusionsstrom zu rechnen? Und welche Risiken sind damit verbunden?

Alles zum Thema im Video erklärt und erstaunlich clever geübt. Die menschliche Nutzung der Fusionskraft stellt ein einmaliges technologisches Unterfangen dar – zwischen der ersten Erforschung der physikalischen Grundlagen der Fusionskraft und ihrer technischen . Gelingt es, sie auf der Erde zu nutzen, steht der Menschheit eine praktisch unerschöpfliche Energiequelle zur Verfügung, die weder Umwelt noch Klima belastet. Die Energieausbeute belief sich auf etwa Millionen Watt.

Der Weg, der zu dieser Erkenntnis führte, war lang und mit vielen Stolpersteinen gespickt.

Er stellt eines der spannendsten Kapitel der . Die zum Teil extra für den Unterricht konzipierten Videos, Animationen, Booklets und Broschüren eignen sich sehr gut für die Schulstunde und vertiefen das vorhandene Wissen. Darüber hinaus. So könnte die Menschheit eine unerschöpfliche Energiequelle erschließen. Die Verlockung, das Sonnenfeuer auch auf der Erde zu entzünden, ist groß.

Das dafür benötigte Brennmaterial, Wasserstoff, ist auf dem blauen. Seitdem sind Fusionsreaktoren immer raffinierter geworden. Nur für die Energieerzeugung taugen sie noch nicht.

Ernst-Mach-Gymnasium, 14. Eine lange, aufwändige Entwicklung führte zu Plänen für einen ersten Reaktor, der mehr Energie produziert als er benötigt. Enormer Druck und extreme Hitze im Zentrum der Sonne sind Voraussetzungen dafür, dass – sehr vereinfacht dargestellt – Wasserstoffatomkerne zu Heliumatomkernen verschmelzen, wobei aus je zwei Wasserstoffatomen . Die Sonne ist ein riesiger natürlicher Fusionsreaktor. Es ist ein Traum, den viele längst aufgegeben hatten, nachdem bei Iter jahrelang vieles schieflief.

Bei extremen Druckverhältnissen und ca. Da auf der Erde die Druckverhältnisse der Sonne nicht realisierbar.