L und n farbe

L und n farbe

Phase ( L ) = stromführender Leiter, auch Außenleiter genannt. Der Außenleiter steht unter Spannung und versorgt den Verbraucher mit Strom. Neutralleiter ( N ), Stromrückführender Leiter.

Ader fließt der Strom vom Verbraucher zurück zur Stromquelle. Kabelfarbe „schwarz“ oder „braun“ ist der Außenleiter „ L “.

Er ist mit dem Neutralpunkt (Mittelpunkt) des Niederspannungsnetzes verbunden und kann auch stromführend sein. Somit ist er der stromrückführende Leiter. L ist die Phase, braun oder schwarz, N der neutralleiter (blau). L und N schon mal vertauscht werden, das ist . Es handelt sich demnach um einen stromführenden Leiter.

Bei jedem Umzug steht man vor dem gleichen Problem. Man muss neue oder die eigenen Lampen montieren.

Wenn Sie ein paar Tipps und Sicherheitsvorschriften beachten, können . Jedoch fast alle Lampen die mit 230V Wechselstrom betrieben werden, müssen gleich angeschlossen werden. PE= Erdung ist immer ein gelbgrüner Draht. Farben miteinander verbinden. Lampe anschliessen: Es fehlt ein Draht oder es ist sogar noch einer übrig?

Der Aussenleiter: Auch Polleiter, Leiter oder Phasen gennannt, sind im normalen Betrieb Stromleitend! Im Drehstromnetz sind L Lund Lzu unterscheiden. L= braun, L= schwarz, L= grau. Das dritte Kabel ist der Nullleiter ( N ), der meist blau, in Altbauten auch grau, ist.

Dieses Kabel führt den Strom,. Bei einphasigen Anschlüssen mit einer Nennspannung von 2V tritt er nur einfach auf und wird mit L. Die Adernfarben verraten mir, das es keine ganz neue Leitung ist (das ist aber egal) . Gerade wenn die Lampe aus Metall besteht, sorgt dieses Kabel für Sicherheit. Der Nullleiter wird mit N abgekürzt und ist meist blau, in älteren Gebäuden auch noch . Das Kürzel für den Außenleiter ist L. Der Strom der durch den braunen Draht .