Kernfusion aktueller stand

Kernfusion aktueller stand

In einem Reaktor in Greifswald ist es gelungen, nach Helium- auch Wasserstoff-Plasma herzustellen. Sind bald alle Energieprobleme . Thomas Klinger leitet das deutsche. Und wie ist der Stand der Ver in Greifswald – kommt der Stellarator an den Tokamak bereits heran? Blick in das Innere des Fusionsreaktors .

Bigot: Fusion ist nicht die einzige, aber eine sehr vielversprechende Option. Denn Fusion ist sauber, sicher, und unabhängig von regional konzentrierten Ressourcen. Unter irdischen Bedingun- gen gelingt dies am einfachsten mit den beiden Wasserstoffsorten . Die Erwartungen sind groß: Es geht um nichts weniger als die Energieversorgung der Zukunft und die größte Baustelle Europas.

Doch der internationale Fusionsreaktor Iter lässt. Nicht alles, was die Firma sagt, ist verkehrt. Kernfusion im Themenspecial.

Der Wendelstein-Reaktor bei Greifswald geht in die entscheidende Phase. Anfang September soll das erste, fusionsrelevante Plasma gezündet werden. Dass wir technisch noch nicht auf dem Stand von Pflanzen sind liegt sicher auch daran, dass zuviel Geld in die dreckigen fossilen Technologien . Anfang der 50er Jahre hatte der russische Physiker Sacharow eine Vision: Energie zu gewinnen durch die Fusion leichter Atomkerne. Die anfängliche Euphorie fand ein jähes Ende in aufwändigen Detailfragen und endlosen technischen Problemen. Mitteilung der Kommission an das Europäische Parlament und den Rat: ITER: aktueller Stand und Zukunftsperspektiven.

Milliardenprojekt in Finanznot. Seitdem sind Fusionsreaktoren. Dabei entsteht Helium, ein Neutron und jede Menge Energie – genug jedenfalls, dass die Fusion auf der Sonne nicht zum Stillstand kommt. Infografik Kernspaltung . Tief im Inneren der Sonne werden Wasserstoffatome zusammengepresst und bilden Helium.

Dieser Fusionsprozess setzt gewaltige Mengen von Energie frei, benötigt aber auch hohen Druck und hohe Temperaturen. Aber auch Niob-Zinn Supraleiter sind inzwischen nicht mehr aktueller Stand der Technik. Eines der neu entwickelten Materialien hört auf den Namen REBCO oder Rare-Earth Barium-Copper-Oxide.

Auch die aktuelle Erfolgsmeldung hat, wie eigentlich alle in den letzten Jahren, kaum noch etwas mit den ursprünglichen Zielen zu tun.

Bis die Technologie marktreif ist, wird es aber noch lange dauern. Und der ist man jetzt einen Schritt näher gekommen. Doch um sie als echte Energiequelle nutzbar zu machen, muss noch ein schwieriger und teurer Weg zurückgelegt werden.

An ITER beteiligt sich die Bundesregierung mit weiteren Mitteln, die sich beim derzeitigen Planungsstand insgesamt auf Mrd. Bisher hatten die meisten Wissenschaftler angenommen, dass das bis zu Jahre dauern dürfte. Im Rahmen dieser Studie sollte der aktuelle Stand von Wissenschaft und Technik.

Durch die Beschädigung japanischer Einrichtungen drohen weitere Verzögerungen beim Bau des Internationalen Versuchsreaktors Iter. News Reader, die Nachrichtensuchmaschine: Einfach aktuell. Das erste Plasma aus der .