Fraunhofer umsicht mikroplastik

Fraunhofer umsicht mikroplastik

EIN POSITIONSPAPIER AUS DER REIHE UMSICHT NIMMT STELLUNG. FRAUNHOFER UMSICHT NIMMT STELLUNG. Plastik-Menge in den Meeren).

Rund Experten, überwiegend aus der Abwasserbranche, nahmen an dieser Veranstaltung teil. Abteilung Photonik und Umwelt. MIKROPLASTIK IN DER OBERHAUSENER UNTERWELT.

Der WDR hat einen Beitrag zum Thema gedreht . Zersetzung von Kunststoffen. Abbau der Polymere und ebnen so den Weg für eine dauerhafte . KONSORTIALSTUDIE – CALL FOR PARTNERS. Hintergründe, Fakten und unternehmerische Potenziale. Ein aktuelles Projekt untersucht die Auswirkungen von Reifenabrieb auf die Umwelt.

Dieser ist eine der größten Quellen von Kleinstpartikeln aus Kunststoff in der Umwelt. Reifen verlieren mit der Zeit an Substanz und setzen Kleinstpartikel frei.

Derzeit starten am Institut gleich zwei Projekte, die sich mit den Partikeln und der durch sie verursachten Verunreinigung des Wassers befassen. Jürgen Bertling (Vortragender),. Daniel Maga, Nils Thonemann.

Erschreckende Entdeckung in der . Mikroplastik in Kosmetikprodukten. Dieser Auffassung ist das Fraunhofer -Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik . Sand und Nussschalen zum . Copyright: Fraunhofer UMSICHT. Hinweis zur Verwendung von Bildmaterial: Die Verwendung des Bildmaterials zur Pressemitteilung ist bei Nennung der Quelle vergütungsfrei gestattet. Das Bildmaterial darf nur in Zusammenhang mit dem . Den ersten Vortrag hält Leandra Hamann MSc.

Wissenschaftlerin bei Fraunhofer UMSICHT. Direkt danach wird ausgiebig weiter . Daten: Fraunhofer UMSICHT ). Verbreitung und Herkunft. Jahre später konnten die Kunststoffteilchen nicht nur in Ozeanen, sondern auch in Flüssen und.

Seen nachgewiesen werden.

Hier könnten auch alternative Werkstoffe eingesetzt werden.