Burg rodeck

Burg rodeck

Unterhalb des Kaferwalds liegt auf einem einzelnen Berg die Burg Rodeck. Aus der Stadt eröffnen sich teilweise Einblicke, die auf eine . Schloss Rodeck , aus dem 13. Jahrhundert, gehörte anfangs den Herren von Röder.

Neuenstein neuer Lehens- träger bis die Burg im 19.

Weiteres Bild melden Melde das anstößige Bild. Bundesland: Baden-Württemberg. Bezirk: Südlicher Oberrhein.

Lage: hoch über dem Ort auf der Spornkuppe am äußersten Rand des Käferwaldkopfes. Die Adeligen von Röder galten als ein angesehenes Adelsgeschlecht während des Hochmittelalters, die einst oben auf der Burg Rodeck am Ausgang des Achertals in die Rheinebene residierten. Familienauseinandersetzungen und Erbstreitigkeiten führten jedoch im Laufe der Zeit dazu, dass die Güter . Nähe befindlichen Burgen Iberg und Rodeck.

Die damals üblichen Länder- und Gütertheilungen, welche die Kraft der fürstlichen Häuser so vielfach schwächten oder gar aufrieben, mussten dem niederen Adel.

Als aber später sich herausstellte, daß die Gegend weit herum leer sey von den Truppen der Städte und Fürsten, entstand in den Bauern der Glaube, die Burg Rodeck sey verzaubert und keiner wagte sich mehr in die Nähe. So blieb sie unversehrt in den Schrecknissen des Bauernkrieges, und die Familie fand bei ihrer . Sie suchten deßwegen auf dem Gebirge nach einem Platze, von welchem sie beide Burgen sehen könnten. Mit vieler Mühe fanden sie einen solchen und ließen . Sie suchten deswegen auf dem Gebirge nach einem Platze, von welchem sie beide Burgen sehen könnten. Im Schulhof der Grundschule . Helena Sabina von We sterhagen. Maria Catharina Bock in von Gerstheim, Tochter Nicolaus Eberhard u. Georg Friderich Röder von Rodeck.

Marimilian Röder von Rodeck Egenolph Röder v. Nur wenige Gehminuten vom Ortszentrum entfernt, abseits vom Verkehr gelegen, können Sie sich entspannen und erholen. Wir bieten Ihnen Ferienwohnungen mit herrlichem Ausblick. Sriederich Brendel von Homburg starb an.

Der Ort hat seinen Namen von der später zur Pfarrkirche erhobenen Nikolauskapelle unterhalb der Burg Rodeck. Gemahlin, (I) Catharina von Hattstein, Herr zu . Den Name bekam der Ort vermutlich von einer Kapelle an der Acher, die dem heiligen Nikolaus, dem Schutzpatron gegen Wassernöte, geweiht war.

Kappelrodeck wurde erstmals im 14. Den zweiten Namensteil geht auf Burg „ Rodeck “ zurück, die aus dem 11. Die Bild-Zeitung hat sich gemeldet.

Genauso wie Bürger, die finden, der Bürgermeister und der Winzerkeller hätten sich Kositzkyi an den Hals geworfen. Ihr Vater, der Herr von Burg Rodeck , jagte die liebestrunkene Tochter davon. Und dann ließ auch noch der Herzallerliebste sie sitzen. Als sie ohne Erbe dastan wollte er sie nicht mehr“, meint Marco Köninger, Geschäftsführer des „ Winzerkeller Hex vom Dasenstein“ und fügt hinzu: „Eigentlich ist es ja . Precious thing of the past. Baden und Graf Friedrich von Veldenz vereinbarten, Burg Grafendahn möglichst bald bei den Pfandherren Röder von Rodeck.

Als sich aber später herausstellte, daß die Gegend weit umher völlig frei von den Truppen der Städte und Fürsten war, entstand in den Bauern der Glaube, die Burg Rodeck sei verzaubert, und keiner wagte sich mehr in ihre Nähe. So blieb sie in den Schrecknissen des Bauernkriegs verschont, und die Familie fand bei ihrer .